Bettina Styrnol | Klassik Life

+49 7821 980934

styrnol@klassik-life.de

©2019 klassik life | Impressum

DUO APPASSIONATA

VIOLINE & PIANO

ERLEBEN SIE DAS

DUO APPASSIONATA

Das Duo Appassionata wurde 2002 von der Violinistin Isabel Steinbach und dem Konzertpianisten Pervez Mody gegründet. Seitdem erobern die beiden Künstler ihr Publikum im Sturm mit ihrer unvergleichlichen Ausdruckskraft und Leidenschaft. Die beiden Künstler konzertieren sowohl in wichtigen Konzertsälen als auch bei bekannten Festivals.

 
 

Rhein-Neckar-Zeitung

Klassik-CD des Monats

"Ausdrucksvoll gestaltet sind diese Stücke, die deutlich machne, dass dieses Repertoire mehr als fingertechnische Virtuosität verlangt, nämlich eine Intelligenz des Herzens, über die Isabel Steinbach und ihr Klavierpartner mit Brillanz und Bravour verfügen."

 

DAS ORCHESTER (MAGAZIN)

"....das singt und jubelt, das klagt und fleht, das schäumt und sprüht, dass es eine Freude ist....Diese CD ist in Werkauswahl und Interpretation beispielhaft für tiefempfundene Musik-Romantik des europäischen Nordens."

DOWNLOAD

ENSEMBLE (MAGAZIN) | BURKHARD SCHÄFER

"[...] es gelingt den beiden Künstlern auf bewegende, ja geradezu mitreißende Art und Weise, Funken aus diesen nordischen, aber alles andere als unterkühlten Werken heraus-zuschlagen... Vor allem die hochvirtuose Sonate von Sinding gerät zur Referenzaufnahme [...]"

DOWNLOAD

MUSIK & THEATER (MAGAZIN)| MARIO GERTEIS

"Die Geigerin Isabel Steinbach spart nicht an kernigem Aplomb, der Pianist Pervez Mody eifert ihr nach und will zu Recht keineswegs ins zweite Glied zurücktreten. Das Ergebnis ist ein draufgängerisches, ja dramatisches Interpretieren, das handkehrum in den langsamen Passagen zu gefühlvoller Verinnerlichung findet."

DOWNLOAD

 

ISABEL STEINBACH

VIOLINE

Die in Bretten bei Karlsruhe geborene Violinistin Isabel Steinbach  war bereits in jungen Jahren  regelmäßig Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe.

Nach ihrem Studium an der Hochschule für Musik Rheinland-Pfalz in Mainz bei Alfred Csammer studierte sie im Anschluss als zweites Hauptfach Komposition und Musiktheorie bei Prof. Dr. Jürgen Blume.

 

Beide Studiengänge schloss sie mit Bestnote ab. Weiterhin gaben ihr folgende Musiker und Komponisten entscheidende Impulse:  Prof. Werner Scholz, Michael Wieck, Charlotte Seither, Peter Witte (Jazz), Zipflo Reinhardt (Jazz).

Ihre rege Konzerttätigkeit führt sie als Solistin, Kammermusikerin und Orchestermusikerin regelmäßig durch In- und Ausland. Mit ihrer Schwester Regina Steinbach konzertiert sie von Jugend an im "Violinduo Il Suono Vero".

Isabel Steinbach stand bereits mit 14 Jahren als Solistin mit Orchester auf der Bühne.
Sie spielte solistisch unter anderem mit der Camerata Pforzheim, dem Kammerorchester Weiherfeld, dem Kammerstreichorchester Gera, dem Bruchsaler Barockensemble und dem DasFestKlassik-Orchester Karlsruhe.

CD-Aufnahmen für ANTES (Bella Musica Edition). Radio-Mitschnitte durch den Südwestdeutschen Rundfunk SWR.

Pressestimmen

„Isabel Steinbach und Pervez Mody sind ein nahezu perfektes Duo: groß im Können, groß in der Ausstrahlung, aufmerksam in der Abstimmung.“ - Badische Zeitung

„Isabel Steinbach ist eine seltene Doppelbegabung in Theorie und Praxis, als Pädagogin wie auch als Künstlerin“ - Prof. Dr. Jürgen Blume

Der in Deutschland lebende und in Bombay/Indien beheimatete virtuose Konzertpianist Pervez Mody erfuhr als höchstbegabtes Kind bereits im Alter von vier Jahren  seine  erste pianistische Förderung und Ausbildung bei seinen indischen Lehrerinnen Feroza Dubash Labonne und Frau Farida Dubash, die ihn in seinen musikalischen Interpretationen und seinem Verständnis für die klassische Musik stark prägten. 

Sein herausragendes musikalisches Talent erbrachte ihm schon in jungen Jahren Ehrungen und zahlreiche Preise in verschiedensten Musikwettbewerben  und Konzertauftritten bevor er als Stipendiat am berühmten Tschaikovskykonservatorium in Moskau bei Professor Margarita Fyodorova sein Studium aufnahm. Sie brachte ihm insbesondere die Werke von Alexander Skrjabin nahe und sagte ihm in ihrer Empfehlung voraus: „…Pervez Mody ist ein talentierter junger Pianist mit einer leuchtenden Zukunft vor sich…“

Nach seinem hervorragenden Abschluss in Moskau mit dem Diplom „Master of Fine Arts“ mit höchsten Auszeichnungen sowohl als Solist, als auch im Fach Kammermusik und Liedbegleitung absolvierte er –wiederum als Stipendiat- ein Aufbaustudium an der  Hochschule für Musik in Karlsruhe bei Prof. Fanny Solter und Prof. Miguel Proenca. Auch dieses Studium schloss er ebenso wie sein „Konzertexamen“  mit höchster Auszeichnung ab.

Meisterklassen absolvierte er unter Prof. Sontraud Speidel und Prof. Eduardo Hubert. Pervez Mody folgte  Einladungen als Jurymitglied, u. a. beim Internationalen Klavierwettbewerb in Huesca (Spanien) und unterrichtete neben Lehraufträgen an der MH Karlsruhe und an der Musikschule Lahr selbst Meisterklassen in Deutschland, Argentinien und Indien als freiberuflicher Klavierpädagoge.

Pervez Mody zeichnet neben seiner brillanten Virtuosität sein emotionales, fantasievolles und differenziertes  Spiel, verbunden mit einem sehr individuellen Zugang zur Musik, und einer großartigen Bühnenpräsenz aus. So bescheinigt ihm auch Martha Argerich seit seinem Mitwirken bei „Martha Argerich & friends“: „…Pervez Mody ist ein außergewöhnlicher Musiker und einzigartiger Künstler…“. 

Er folgte Einladungen zu Konzerten und Festivals in Europa, Asien und Südamerika solistisch mit und ohne Orchester sowie in diversen Kammermusikformationen, Pervez Mody wird bei Rundfunk und Fernsehen gesendet und steht zur Zeit für das Label Thorofon recordings in der Einspielung des gesamten Klavierwerkes von Alexander Skrjabin. Mit den bisher erschienenen 5 CDs wird er zu den ersten Skrjabin-Interpreten eingereiht.

Daneben steht Pervez Mody seit 2016 in einem Konzertzyklus mit dem gesamten Klavierwerk von Ludwig van Beethoven in Berlin.

Seit Juni 2012 gehört Pervez Mody zu den Steinway-Artisten.

Pressestimmen

"[...] denn Modys [...] eminenten Möglichkeiten, den verschiedenen Schattierungen, den extremsten Gegensätzen emotionaler und klaviertechnischer Ein- und Mehrdeutigkeit nicht nur nachzuspüren [...] versetzen mich in die schöne Lage, ihn als einen der wichtigsten Scriabin-Gestalter nicht nur der gegenwärtigen Musikszene zu bezeichnen." - Peter Cossé | Klassik Heute ->zum Artikel

"Pervez Mody ist nicht nur ein Pianist, sondern auch ein Musiker und wundervoller Künstler" El Norte - Argentinien